Geschichte der Ortsgruppe Gosheim

Von Früher bis Heute

Fast einhundert Jahre nach der Gründung des Roten Kreuzes ergriffen auch einige Gosheimer Bürger die Initiative und riefen am 16.04.1962 die DRK-Ortsgruppe Gosheim ins Leben.

Aus den Anfängen der Ortsgruppe bestehen leider nur wenige Aufzeichnungen. Dr. Walter Pauli stellte sich damals als Gruppenarzt zur Verfügung und da die Gruppenabende hauptsächlich aus Erste-Hilfe-Kursen bestanden, waren Gotthard Zisterer und Anton Hermle als Erste-Hilfe-Ausbilder tätig.

Am 11.12.1969 fand die Gründungsversammlung zum DRK-Ortsverein Gosheim statt. Als Vorsitzender wurde Aloys Dreiling gewählt, der schon vorher ein Aktivposten und das Zugpferd für die Arbeit der Ortsgruppe war. Der damalige Bürgermeister Hans Fortenbacher wurde zu seinem Stellvertreter gewählt.

Nachdem Aloys Dreiling 1981 viel zu früh verstorben war, wurde sein Stellvertreter Hans Fortenbacher zum 1. Vorsitzenden gewählt. In diesem Amt war Hans Fortenbacher bis 1997 tätig. Als Stellvertreter konnte 1984 Dr. Gerhard Weiß gewonnen werden, welcher gleichzeitig als Gruppenarzt agierte und somit fachliche viel für die Ausbildung der Mitglieder beitragen konnte.

1997 ließ sich Hans Fortenbacher nicht mehr zum 1. Vorsitzenden aufstellen und somit rückte Dr. Gerhard Weiß an seine Stelle. Neu hinzu kam hierdurch Dr. Wolfgang Feeß, der zum Gruppenarzt gewählt wurde. Ein Amt, das er bis heute ausfüllt und in dem er durch interessante Fachvorträge sowie die Teilnahme an Übungen die Mitglieder gezielt schult.

Nach dem Rücktritt von Dr. Gerhard Weiß im Jahre 2003 als 1. Vorsitzender übernahm fortan Hans Hermle dieses Amt. Auch er ist bis heute tätig.

Neben den Vorsitzenden ist aber vor allem auch den verschiedenen Gruppenleitern ein großer Teil des Erfolges der Ortsgruppe zuzuschreiben.

Alfons Bölle, der von 1985 – 1997 als Gruppenführer tätig war, und danach Ulla Wildmann, die zwischen 1997 und 2007 die Gruppe fast ebenso lang leitete und organisierte, brachten sehr viel Konstanz in die Gruppe und bauten diese über Jahre hinweg stabil und modern auf. Die so gefestigte Gruppe meisterte zwischen 2007 und 2009 wechselnde Gruppenleitungen gut. Seither ist mit Irene Ramizi die Gruppe wieder unter konstanter Führung.

Im Laufe der Jahre wurde der Ausbildungsstand stetig verbessert. Auch die Seminare, die vom Kreisverband Tuttlingen angeboten werden, nehmen die Mitglieder rege in Anspruch. Diese Kurse sind alles andere als langweilig und von großer Bandbreite: Erste-Hilfe-Kurs, Erste-Hilfe bei Sportverletzungen, Erste Hilfe am Kind, Sanitätsausbildung, Sprechfunklehrgang u.v.m. Neben den praktischen Übungen, die im Vordergrund stehen, wird auch das theoretische Wissen erweitert.

Um das Erlernte bei realistischen Übungen zu festigen, ist es selbstverständlich, dass die Gosheimer Rot-Kreuzler auch an den Großübungen des DRK-Kreisverbandes Tuttlingen und den gemeinsamen Übungen mit der Freiwilligen Feuerwehr Gosheim teilnehmen. So ist im Laufe der Zeit eine schlagkräftige Gruppe entstanden, die Ihresgleichen sucht. Mit dem DRK Gosheim sind Sie in kleinen und großen Notfällen in guten Händen.

Gleiches spiegelt sich auch an der Qualität der Gerätschaften nieder, welche im Laufe der Zeit angeschafft und stetig erneuert wurden. So konnte 1992 das erste Gruppenfahrzeug angeschafft werden, welches bis heute treue Dienste geleistet hat. Pünktlich zum 50-jährigen Bestehen wird das in die Jahre gekommene Einsatzfahrzeug durch ein neues Modell ersetzt.

Hier gilt es, einen großen Dank an die Gemeinde Gosheim auszusprechen, welche sich sofort bereit erklärte, die Ortsgruppe zu unterstützen, was nach der Wirtschaftskrise so nicht selbstverständlich war.

In den letzten Jahren wurde ebenso ein Augenmerk auf die Öffentlichkeitsarbeit gelegt. Die DRK Ortsgruppe ist stets präsent. Sei es bei den vielfältigen Veranstaltungen innerhalb der Gemeinde Gosheim, bei denen das DRK teilnimmt sowie für die nötige Sicherheit sorgt oder auch bei Festen, die das Rote Kreuz selbst organisiert. Der DRK-Ortsverein ist modern, fachlich „up-to-date“ und nicht mehr aus dem Ortsbild wegzudenken.

Die aktive Mitgliederzahl ist im Laufe der Jahre konstant geblieben. Hierzu trägt auch die gute Jugendarbeit des 1972 gegründeten Jugendrotkreuzes bei. Auch sind viele Mitglieder dem Ortsverein schon seit mehreren Jahrzenten treu.

Aber schauen Sie selbst. Wir treffen uns jeden zweiten Donnerstag im Gruppenraum im Vereinshaus in der Hauptstraße 11. Die genauen Termine dürfen Sie gerne bei einem unserer Mitglieder erfragen oder dem Mitteilungsblatt der Gemeinde Gosheim bzw. unserer Homepage unter https://.drk-gosheim.de entnehmen.
Jeder ist bei uns willkommen.