Schlagwort-Archive: Ehrung

Frühjahrsempfang der Gemeinde Gosheim

Ehrung von Ulla Wildmann und der Bereitschaft Gosheim für großes Engagement

Bild: Björn Wildmann

Beim Frühjahrsempfang der Gemeinde Gosheim am 21.05.2022 wurde der DRK Bereitschaft Gosheim sowie der Vorsitzenden Ulla Wildmann große Ehre zu Teil.

Bürgermeister Kielack bedankte sich im Namen der Gemeinde Gosheim bei Ulla Wildmann sowie bei der Bereitschaft Gosehim für die rund 1.000 geleisteten Stunden in der spontan eingerichteten Corona-Teststation während der Epidemie. Vor allem Ulla Wildmann war hier wieder einmal als Organisatorin die treibende Kraft für die hervorragend geleisteten Tätigkeiten der Bereitschaft. So konnte in Gosheim über Monate hinweg eine zuverlässige Versorgung der Bevölkerung mit Schnelltests aufrechterhalten werden.

Wir bedanken uns für das entgegen gebrachte Vertrauen.

Ihre DRK Bereitschaft Gosheim

Ehrungen für junge und alte Rotkreuzler

Neujahrsempfang der Gemeinde Gosheim

Foto: Ulla Wildmann

Gleich zwei DRK-Generationen wurden am Samstag, den 25.01.2020 beim Neujahrsempfang der Gemeinde Gosheim im Rahaus geehrt.

Für ihr herausragendes Engagement im DRK-Ortsverein Gosheim haben sich Karl-Heinz Klein, Lothar Zeh, Andrea Fritz und Alexander Schneider sich dies auch redlich verdient, wie dies auch vom ehrenden Bürgermeister Andre Kielack herausgestellt wurde.

Karl-Heinz Klein und Lothar Zeh sind seit 35 Jahren im DRK. Beide sind seit vielen Jahren in der Vorstandschaft tätig. Karl-Heinz Klein ist weiterhin Ausbilder im Kreisverband Tuttlingen. Hier ist er für die Ausbildung „Technik Sicherheit“ zuständig.

Andrea Fritz und Alexander Schneider sind seit 15 Jahren im DRK. Beide haben als Jugendrotkreuzler angefangen und sind nach abgeschlossenen Ausbildungen ins DRK gewechselt. Seit 10 Jahren haben sie die Geschicke des Jugendrotkreuzes in der Hand und während Andrea Fritz ihr Hobby sogar zum Beruf gemacht hat, ist Alexander Schneider in der Helfer vor Ort Gruppe rege tätig.

Der DRK-Ortsverein kann stolz auf die Geehrten sein, vor allem dass die Zusammenarbeit zwischen den Generationen so hervorragend funktioniert.